nett
starten
kaiserlich
schlafen
märchenhaft
träumen
fürstlich
speisen
entspannt
erleben
locker
bezahlen
leicht
ankommen

Der kleine Kaiser schätzte die Abwechslung. Nie sollten sich die Gäste langweilen.
Musikanten spielten auf, dem Herzen Leichtigkeit zu schenken.
Es gab Gebilde mit zwei Rädern, um den nahegelegenen See zum Bade zu erreichen.
Und für geheimnisvolle Besprechungen bot die „Kaisermühle“ einen abgelegenen Raum.

RAUSKOMMEN UND REINHÖREN
Veranstaltungen beim Kleinen Kaiser

Donnerstag, 25., Freitag, 26. und Samstag, 27. Oktober 2018 um 19 Uhr

Herrn

Irish house in Kaisermühl

Man nehme eine Insel, eine handvoll netter Menschen,
some Beer, some Whisky sowie Volksmusik im besten Sinne –
und staunt, dass alles zusammen so wunderbar funktioniert.
Das erstklassige

• • • Huas Collective • • •

versetzt die urwüchsige Sprache der Musik mit belebenden,
teils seelentraurigen und stets harmonischen Elementen.
Neil Macdonald (voc, g), Sinead Hayes (fiddle) und Noel Minogue (acc)
spielen Jigs, Reels, Polkas und Balladen.
Gut vertontes, ganz besonderes Lebensgefühl,
das die Kaisermühle für ein paar Stunden in einen jibbelnden irishen Pub verwandelt.
(mal reinhören: huas)

Der irische Genuss anbei:

Fenchel-Birnen-Salat
mit Lachs-Mousse

Irish Stew
mit Guinnes-Brot
 
Irischer Apfelkuchen

Preis für Konzert und Menü: 48 Euro pro Person
Blatt

Samstag, 24. November 2018 um 19 Uhr

deep

Kurzzeit-Therapie in Kaisermühl

Sie haben das Gefühl, Ihr Leben ist eine Schleife in Grau?
Der Hamster ist wortkarg und die Wanduhr verhöhnt Sie?
Da hilft nur eins:
Nonsens, Irrsinn und Wahnwitz im atemberaubend komischen Puppenspiel von Ute Kotte:

• • • Schöner Leiden - eine Couch packt aus! • • •

Herrliche Neurosen, attraktive Phobien, betörende Depressionen, hinreißende Komplexe,
bezaubernde Ängste, unwiderstehliche Psychosen, hübsche Aggressionen, fabelhafte Verstimmungen,
großartige Hemmungen, spannende Blockaden, phantastische Zwänge...
Erleben Sie fesselnde Szenen, sehr, sehr frei nach Monty Pyton, Woody Allen oder Ephraim Kishon –
fühlen Sie sich einfach: Bunt.

Zwanglos reichen wir dazu:

Kichererbsensuppe
mit Rosenkohlblatt

Kaisermühler Truthahn-Burger
mit Rot- und Grünkraut
 
Lauwarmen Apfel-Crumble

Preis für Theater und Menü: 48 Euro pro Person
Blatt

Donnerstag, 29., Freitag 30. November und Samstag, 1. Dezember 2018 um 19 Uhr

deep

Schneeflockenzeit in Kaisermühl

Diese Stimme bezaubert wie der erste Schnee:
sanft kommt sie dahergeschlichen, um sich verwegen in wohliger Tiefe zu verlieren
oder verspielt in lichte Höhen aufzuschwingen.
Diese Stimme rankt sich über vier Oktaven,
sie ist Jazz und Pop und unverwechselbar:

• • • Ricarda Ulm. • • •

Begleitet von einem handverlesenen Akustik-Trio werden Lieblingssongs veredelt
und eigene Arrangements zur Hommage an Donna Summer, Eric Clapton oder Elton John erhoben.
Ein eleganter Streifzug rund um die Musik der 90er,
jazzig, poppig, balladesk und vorweihnachtlich groovend.
(mal reinhören: Ricarda)

Winterlaunig reichen wir dazu:

Limetten-Süßkartoffel-Suppe
mit gerösteten Walnüssen

Ente auf Orangensauce
mit Apfel-Rotkraut
und Laugengebäcktalern
 
Spekulatius-Mousse
mit Zimtpflaumen

Preis für Konzert und Menü: 48 Euro pro Person
Blatt

Donnerstag, 6., Freitag 7. und Samstag, 8. Dezember 2018 um 19 Uhr

deep

Kasatschok in Kaisermühl

Müde vom Säbeltanz kann Olaf Mücke (git, voc) gerade noch dem Kosakensturm entweichen,
bevor er wodkaumnebelt

• • • Natali • • •

im Schostakowitsch-Takt gegen den Steppenwahn jault.
Auf Bitten der schönen Zarentochter Lilia (voc, perc)
stimmt er zusammen mit den edlen Rittern Jens Saleh (kbass) und Thorsten Müller (kl)
das Geburtstagslied für Krokodil Gena an und schmettert "ja ljublju tebja" durch die Nacht.
Da werden russische Weisen so lange verswingt,
bis die Hütte wackelt und die Potsdamer Partisanen auch das kälteste Herz erobert haben ...
(mal reinhören: Mückenheimer)

Zarentochters Leibgerichte sind:

Rote-Bete-Salat
mit Sauerrahm

Babuschkas Gänsebrust,
dazu Steppenkohl
und ukrainische Knödel
 
Quarkcreme mit Himbeeren
und Russisch Brot

Preis für Konzert und Menü: 48 Euro pro Person
Blatt

Mittwoch, 26. Dezember 2018 um 17 Uhr

deep

Lichterglanz in Kaisermühl

Heiter und besinnlich geleiten wir Sie vom Weihnachtsfest
in die geheimnisvollen Tage bis zum Jahreswechsel,
mitten hinein in die

• • • Wunschtraumzeit. • • •

Christine Hellert (Erzählerin),
Klaudyna Schulze-Broniewska (Violine) und Mirai Nakahira (Klavier)
führen Sie auf eine musikalisch-literarische Reise durch Barock und Romantik
mit Stücken von Händel über Vivaldi bis Massenet
und Texten von Lindgren, Fontane und Ringelnatz.
Ein verträumt-vergnüglicher Weihnachtsabend voller Klang- und Kerzenlicht.

Im Anschluss servieren wir:

Feldsalat mit Schafskäse,
gesalzenen Nüssen
und Cassis-Pfeffer-Sorbet

Curry vom Seefisch
mit Wurzelwerk
und schwarzen Nudeln
 
Panna Cotta
mit Lebkuchenkrokant
und Waldbeeren

Preis für Konzert und Menü: 47 Euro pro Person
Blatt

Bitte für alle Konzerte rechtzeitig reservieren!!!

Ihre Reservierung wird mit Ihrer Bestellung per Mail gern verbindlich entgegengenommen.